defektes iPhone
AppleCare Erfahrungsbericht

Sehr Dringend Ich hatte vor einigen Tagen ein Problem mit meinem iPhone. Da ich den Apple Service so spitze fand, alles so verdammt schnell ging und es unter Euch vermutlich auch welche gibt, die irgendwann einmal ein Problem mit einem Apple Produkt haben werden, habe ich mal meinen Apple Support Erfahrungsbericht niedergeschrieben.

Die Angabe der Uhrzeiten soll die Geschwindigkeit wiedergeben, in der dieser Vorgang bearbeitet wurde!

iPhone 3G - Kein Netz

Tag 1

Alles begann an einem Donnerstag Abend. Die Akkuanzeige meines iPhone zeigte noch 10% und am nächsten Morgen (Freitag) war das iPhone aus.

Ich dachte mir nichts dabei und lud es wie üblich mit dem mitgelieferten Ladegerät.

iPhone - kein Netz Nach einigen Stunden (14:15) viel mir auf, dass in der linken oberen Ecke "Kein Netz" stand und ich begann Nachforschungen anzustellen. Ein paar Mal aus- und eingeschalten, ein paar Mal Flugzeugmodus aktiviert und deaktiviert - nichts.

Beim manuellen Auswählen von T-Mobile als Netzbetreiber erhielt ich immer folgende Meldung:

Netzverbindung verloren. Das ausgewählte Mobilnetz ist nicht mehr verfügbar. Sie können ein anderes Netz auswählen unter Einstellungen.

Danach habe ich noch die iPhone Firmware neu eingespielt, doch selbst das brachte keinen Erfolg.

T-Mobile Ein Anruf bei T-Mobile (15:24) führte zu der Erkenntnis, dass keine Störungen im Netz vorliegen und ich doch einen Kreuztausch - das Einlegen der Simkarte in ein anderes Telefon - probieren solle, denn hätte das alternative Telefon nun ein Netz, so wäre der Fall schließlich klar und man bot mir im gleichem Atemzug an, das iPhone als Garantiefall ggf. umzutauschen.

- Tipp: Wenn Ihr bei T-Mobile anruft und diese Tante am Telefon Euch Eure Optionen erzählt dann sagt einfach "Kundenberater" und Ihr werdet sofort durchgestellt!

Nachdem ich nun feststellen musste, dass der Kreuztausch erfolgreich war, ich also auf dem alternativen Mobiltelefon ein Netz hatte, habe ich bei Apple angerufen (15:45). - Warum Apple, T-Mobile hat doch einen Austausch angeboten? - Ja klar, aber bei einem früheren Telefonat mit Apple wurde mir empfohlen einen Geräteaustausch über Apple direkt durchzuführen, da dies um einiges schneller geht.

Ich schilderte dem freundlichen Apple-Mitarbeiter nun das Problem mit meinem iPhone und fragte ob er eine Idee zur Lösung hätte.

AppleCare Er wies mich dann darauf hin, dass "das iPhone älter als 90 Tage ist und ich somit keinen Anspruch auf Telefonsupport habe", ich könne allerdings für 34 Euro eine Frage stellen, eine E-Mail schreiben oder AppleCare (69 Euro) erwerben, womit der Support auf 2 Jahre verlängert würde. - Na Danke!

Auf mein "Hmpf" und "ich zahle sicher nicht für ein kaputtes Produkt innerhalb der Garantiezeit", erklärte er mir dann, dass er mir diese Optionen anbieten müsse.

Als Ich ihm dann beschrieben habe, was ich bereits alles unternommen habe (Kreuztausch, Firmware zurücksetzen, an- ausschalten) und ich dann das Thema "Austausch" direkt angesprochen habe, meinte er das dies natürlich auch eine Möglichkeit wäre und ich eigentlich schon alles in meiner Macht liegende getan habe. (d.h. wohl das, hätte ich für eine Frage bezahlt, er mir vorgeschlagen hätte die Firmware neuzuinstallieren?)

Nun gut, er hat also alle für den Austausch relevanten Daten aufgenommen, darunter natürlich Adresse, Seriennummer und einige iPhone Details.

Noch während des Telefonats erhielt ich eine E-Mail von Apple (16:05) mit einem Link zu meinem Apple Repair Status.

Tag 2

Sehr Dringend Bereits am Samstag (0:05) hat Apple eine leere Verpackung an mich verschickt und ich konnte über einen Link im Apple Repair Status zu UPS und dank dem UPS-Tracking jeden einzelnen Schritt des Pakets beobachten.
leere Verpackung versendet

Tag 3

Laut UPS-Tracking Ankunft (21:59) in Langenhagen aus Köln und Abfahrt (22:00) von Langenhagen nach Köln. Lustig ist, dass das Paket zwei Mal in Köln war, aber na ja. :-)

Tag 4

UPS Express Pak Die leere Verpackung hat mich letztendlich am Montag (8:30) erreicht - das fand ich schon ziemlich beeindruckend!

Bei dem Paket handelte es sich um ein UPS Express Pak und enthielt ein kleines Handbuch den "iPhone Service Leitfaden" mit ausführlichen Hinweisen, Inhalt des Paks wie ich mein iPhone zur Wartung einsende, einen "UPS RETURN SERVICE"-Aufkleber für den Rückversand und eine kleine braune Pappschachtel.

Inhalt der Pappschachtel Diese Pappschachtel war innen mit Kunststoff gepolstert und enthielt ebenfalls eine Schachtel. Dieses Mal jedoch eine weiße in der größe eines iPhone mit der Aufschrift "iPhone - AppleCare Service" - es fehlte nur das große Rote Kreuz. ;-)

Inhalt der weissen Box Diese weiße Schachtel war innen ebenfalls mit Kunststoff gepolstert und enthielt eine kleine weiße Kunststofftasche.

- Soweit zum Inhalt des Pakets kommen wir nun zur schwerwiegenden Aufgabe des "Paketpackens".

Der "iPhone Service Leitfaden" ist idiotensicher! Darin heißt es wie folgt:

    AppleCare Leitfaden

  • Legen Sie Ihr iPhone in die Schutztasche (ohne die SIM-Karte).
  • Legen Sie die Tasche in die weiße Verpackung.
  • Legen Sie die weiße Verpackung in die Schaumstoffauskleidung im Versandkarton

Inhalt des Return Pakets Dann kommt der Versandkarton in die mitgelieferte UPS Express Pak Tüte und der "UPS RETURN SERVICE" Aufkleber außen drauf (für die Fotosession hier nochmal der Pappkarton auf der UPS Express Pak Tüte).

Weiter heißt es im Leitfaden "Rufen Sie UPS an" - gesagt getan (9:14).

- Tipp: Das automatische Dialogsystem von UPS ist ebenfalls sehr nervig, wenn es Euch auffordert eine Option zu wählen, dann erzählt einfach zwei Mal irgendetwas oder redet undeutlich. Nach zwei Mal werdet Ihr sofort verbunden!

Nachdem UPS nach fünf Stunden das Paket immernoch nicht abgeholt hat (ja man wird nervös wenn bis hierhin alles so schnell ging), habe ich noch einmal angerufen und nachgefragt (14:05).
Die nette UPS-Dame sagte es kann bis 17 Uhr dauern und da das UPS Lager direkt um die Ecke ist habe ich angeboten, dass Paket selbst abzugeben und habe es letztendlich auch getan (14:27).

Tag 5 & 6

Schon einen Tag später, am Dienstag (Tag 5, 11:00), war das Paket in Eindhoven, Niederlande. Apple identifizierte laut "Apple Support Reparaturstatus" das Problem und veranlasste den Versand des Ersatzgerätes (Tag 6, 23:50).
Problem identifiziert

Der Apple Repair Status wird mit jedem Schritt aktualisiert und enthält alle nötigen Informationen, so auch hier den Link zum UPS-Tracking.
Ersatzprodukt versendet

Tag 7

UPS Express Pak Dann legte UPS einen echten Sprint hin, denn schon am Donnerstag (8:40) erreichte mich mein neues iPhone, ebenfalls wieder im UPS Express Pak.

Inhalt des Paks Das UPS Express Pak enhielt, wie beim ersten Pak auch, einen braunen Pappkarton und einen AppleCare Service Letter der mir bescheinigt, dass es sich um einen Garantiefall handelt.

Eentpacken der scharzen Box Dieses Mal beinhaltet der Pappkarton jedoch eine schwarze Box mit der Aufschirft "iPhone". Der Inhalt - ein iPhone in einer Plastiktüte, in einem nagelneuen iPhone-Gehäuse und, ebenfalls in der Box, einer Büroklammer(!) - für die SIM-Karte.

Büroklammer für die Sim-Karte So genial wie bis hierhin alles war, die Büroklammer war echt der Hammer :-)

iPhone Aufkleber Auf dem iPhone klebte ein Aufkleber mit der Aufschrift "A pleine puissance, l'écoute prolongée du baladeur peut endommager l'oreille de l'utilisateur" was wohl soviel heißt wie, dass lautes Musik hören zu Schäden am Ohr des Benutzers führen kann. Schlussfolgerung - zumindest das Case kommt aus Frankreich.

Wenn man sich an sein iPhone gewöhnt hat, so ist jeder Tag ohne verdammt hart, doch alles in allem hatte ich lediglich 3 Tage(!) kein iPhone und das ist schon eine kleine logistische Meisterleistung.

Danke an das Duo - Apple & UPS!

-> AppleCare

UPS Express Pak Inhalt des Paks AppleCare Leitfaden Inhalt der Pappschachtel Inhalt der weissen Box iPhone Tasche Verpacken des iPhone in der weissen Box Verpacken der weissen Box Inhalt des Return Pakets UPS Express Pak Inhalt des Paks Eentpacken der scharzen Box Inhalt der schwarzen Box Büroklammer für die Sim-Karte iPhone Aufkleber Sehr dringend

Beiträge von anderen Nutzern

zu defektes iPhone – AppleCare Erfahrungsbericht

Ich hatte vor einigen Tagen ein Problem mit meinem iPhone. Da ich den Apple Service so spitze fand, alles so verdammt schnell ging und es unter Euch vermutlich auch welche gibt, die irgendwann einmal ein Problem mit einem Apple Produkt haben werden,...

zum Artikel: defektes iPhone - AppleCare Erfahrungsbericht

Hier kannst du Fragen und Kommentare zu diesem Artikel verfassen.

Frank schrieb am

Meine iPhone-Geschichte: Gekauft am 17.1.2010- Virbartionsalarm defekt am 15.März-Gerät eingeschickt 7 Tage gewartet- 239? Euro bezahlt weil angeblich Sturzschaden (hingenommen da Handwerker Handy)- Austauschgerät bekommen- nach 3 Wochen hielt der Akku noch ca. 3 Std im Standy und bei Telefonbetrieb 30min (nicht Akzebtabel)- iPhone wieder zu datRepair (4 Tage) - iPhone kam zurück mit der Aussage kein Fehler vorhanden - leider war dieser noch da! Etwas gereizt bei T-Mobile angrufen welche jetzt die Idee hatten die SIM Karte zu tauschen! Half aber nichts! Also anruf bei Apple! Der junge Herr meinte nur Ach ist ja noch Garantie, fragte nach der Adresse und aus! KOstenpunkt für Versand 39? . Dieses T-Mobile erzählt welche mir jetzt die 39? und 239? auf die Telefonrechnung gutschreiben!

Hier der Apple ablauf
Gestern um 17.00 Uhr bei Apple angerufen und heute 11 Uhr war das Austauschgerät im Haus! Altes Gerät wird morgen von UPS abgeholt!

So soll das sein. Keinen Plan warum sowas bei T-Mobile 7-10 Tage dauert und man dann auch noch ein

weitere Antworten im Forum »

Doitsujin schrieb am

Also, bei mir war T-Mobile schneller. Ich habe mein iPhone, welches sich nicht mehr einschalten ließ, am Montag im T-Punkt abgegeben und hatte Mittwoch mein neues in meinem Briefkasten...

weitere Antworten im Forum »

Christian schrieb am

Ihr glücklichen Apple User.

Wenn ich hier jetzt mein Leidensweg mit Apple niederschreibe, würde ich den Rahmen sprengen.........

naja kurz gefasst:
Mein Macbook Alu late 08 gekauft im Dezember 08 befindet sich seit 1. Juli 09 ständig in Reparatur. Es waren mittlerweile so viele Reparaturversuche, dass man sie gar nicht mehr zählen kann. Es konnte nicht ein einziges Mal das Gerät in einen einwandfreien Zustand versetzt werden und bis zu dem jetzigen Zeitpunkt wurden alle Bauteile ausser Gehäuse und Display getauscht.
Ich dachte immer, dass nach 2 bzw. 3 fehlgeschlagenen Reparaturversuchen man eine fehlerfreie Sache (neues Gerät) übergeben bekommt, aber leider nicht in meinem Fall. Apple verweigert diesen Anspruch.

Mittlerweile haben wir den 18. November und ich habe nun schon über viereinhalb Monate kein Macbook mehr, da es entweder in irgendwelchen Werkstätten bzw. defekt bei meinem Premium Reseller befindet.

Letztendlich hat mir nun Apple ein Angebot gemacht, was schon vor mindestens 3 Monaten hätte kommen müssen!!!
"Ich erhalte von Apple als Wiedergutmachung für die fehlerhafte Ware und den sehr langen Zeitraum seit dem ich kein funktionierendes Macbook mehr habe, ein nagelneues Macbook PRO 13" .
Klasse sage ich nur...................
Das ist ja wohl das mindeste, was Apple da machen könne.............
Mein Macbook hat im Dezember mit Speicheraufrüstung 1380,- Euro gekostet. Das neue Gerät in kleinster Ausstattung mit 4GB Arbeitsspeicher kostet 1239,- Euro. Das ist dann natürlich ein Schnäppchen, aber nicht für mich, sondern für Apple!!!
Meinen abgeschlossenen 3 Jahres Apple Care Protection Plan könne ich auch zurück kaufen, aber nur den Zeitwert vom Kaufpreis bekomme ich wieder!!! Aber wenn ich meine Kreditkartennummer durchgebe, kann ich einen neuen ACPP für das neue Macbook abschließen (249,- Euro), was ich noch nicht einmal besitze!!!

Der Service von Apple ist in meinen Augen grottenschlecht. Meine Fragen zwecks Abwicklung wurden nicht ein einziges Mal von Apple per Mail oder Hotline beantwortet. Wir reden hier von ca. 50 Anfragen seit dem das Macbook sich in Reparatur befindet. Mittlerweile kenne ich fast die ganze Belegschaft von Apple Irland.

Wenn ich irgendwann mal von Apple ein neues Gerät erhalte, laut Aussage von Apple dauert dass aber noch mindestens 2-3 Wochen, habe ich insgesamt über 5 Monate Garantieanspruch verloren, da mir die 5 Monate nicht ersetzt werden.

Jetzt braucht hier niemand Apple Care in den Himmel zu heben und auf andere Anbieter rum zu hacken. Solche Fälle wie meiner treten des Öfteren auf und das auch bei allen Herstellern. Bei Apple ist es nur derart traurig, dass man einen Haufen Kohle für die Produkte hinlegt und in einigen Fällen einen sehr schlechten Service erhält. Apple hält es ja mittlerweile auch nicht mehr für nötig, die Rechte der Verbraucher einzuhalten!!! (drei fehlgeschlagene Reparaturversuche --> Wandlung)


Ich bin im Besitz mehrerer Apple Produkte und bete jeden Tag aufs neue, dass kein Garantiefall eintritt.

weitere Antworten im Forum »

aron schrieb am

hm irh sagt alle ihr habt ein neues bekomen
ist es das reapirte oder ein nagel neues bei dem typ von oben und hier das heist das iphone wurde reaprtert und am nexten tag wars da sehr schnel oder?
oder war es ein neeus

weitere Antworten im Forum »

Alex schrieb am

Hehe, du meinst den
?A pleine puissance, l?écoute prolongée du baladeur peut endommager l?oreille de l?utilisateur?

Aufkleber?
Natürlich kann man den entfernen. :-)

weitere Antworten im Forum »

phl0w schrieb am

habe auch ein 3gs per ups getauscht, innerhalb von 12h war alles erledigt. da ich jedoch einen reparaturstatus abrufen kann, frage ich mich nun, ob ich mein ursprüngliches gerät etwa irgendwann wieder bekomme und das neue retour schicken muss?

weitere Antworten im Forum »

Felix schrieb am

Mein def Netztei fürs mbr wurde von mir um 14:00 Uhr beim apple via Tel gemeldet, am nächstes Tag hatte ich um 9:00 Uhr ! ein neues mit Rücksendekarton. Besser gehts einfach nicht.

weitere Antworten im Forum »

Alex schrieb am

Dominik, was ist bei dir kaputt?
Kannst ja mal deinen Austausch dokumentieren, sofern es sich nicht ebenfalls um ein iPhone handelt :-)

weitere Antworten im Forum »

Dominik schrieb am

Kann ich nur unterstreichen! UPS hat zwar mein Paket erst heute abgeholt, aber das ging bis dahin recht flott! Mal sehen wann es bei denen ist. :-)

weitere Antworten im Forum »

sven schrieb am

Hm. Es scheint mir wirklich herausragend, wie schnell der Service von Apple und UPS arbeitet. An sowas sollte sich mal Microsoft oder irgend ein anderer Handyhersteller wie SE oder Nokia mal ein Beispiel nehmen. Problemlos und schnell. Ich würde mich schon fast freuen, wenn mein iPhone einen Schaden hätte und ich es als Garantiefall einschicken könnte. Nur zum Vergleich versteht sich. Bleibt zu hoffen, dass jeder iPhone -Besitzer so ein Glück mit dem Support hat.

weitere Antworten im Forum »

tioan schrieb am

Hi,
habe die Combi Apple&UPS auch schon mitgemacht, nur leider mein altens 3G zurück erhalten weil der feuchte sensor angeschlagen haben soll, dabei hatte es nie direkte berührung mit größeren Mengen wasser,ausser halt zb mal durch den regenlaufen beim telen oder so aber das sollte selbst ein iphone abkönnen.

weitere Antworten im Forum »

Noch Fragen?

Wir konnten Dir wider Erwarten nicht weiterhelfen und Dein Problem wurde nicht oder nur teilweise gelöst?

Du hast noch immer offene Fragen?

Die Mitglieder unserer Community helfen dir gerne weiter!


Jetzt Frage stellen..

Apple
defektes iPhone – AppleCare Erfahrungsbericht
Newsletter abonnieren?