Explorer – Finder

Explorer – Finder

Der Finder ist in Mac OS das, was der Explorer für Windows ist. Er ist schlichter gehalten und doch vielseitig. Auch hier können viele Informationen abgerufen werden. So werden zum Beispiel unter Geräte die angeschlossenen Speichermedien angezeigt. Dies können zum Beispiel Eure USB-Festplatten, USB-Sticks, Time Capsule oder auch die Lokale HDD.

Unter Freigaben, werden alle Netzwerk-Freigaben angezeigt die momentan im lokalen Netzwerk gefunden werden können. Habt Ihr ein Heimnetzwerk, so könnt ihr darüber auf die Freigaben anderer Gerätes zugreifen.

Beim Menüpunkt Orte handelt es sich um den Hauptarbeitsbereich von Mac OS. Hier werden alle für Euch wichtigen Ordner als Verknüpfung angezeigt. Zum Beispiel das Userverzeichnis, welches wohl dem Windows "Eigene Dateien" ähnelt. Dort sind die Userspezifischen Dateien und Anpassungen gespeichert. Aber auch auf die Installierten Programme, auch wieder ähnlich dem Programme-Ordner auf Windows, die verwendeten Dokumente und der Schreibtisch kann von dort aus zugegriffen werden.
Mac Explorer - Finder

Unter Suche können Veränderungen verfolgt werden. So könnt Ihr, indem Ihr auf "Heute" klickt, alle Dokumente und Dateien sehen, die Ihr "heute" geöffnet, bearbeitet oder erstellt habt.

Um im Finder unter Mac OS versteckte Dateien anzeigen zu lassen ist lediglich ein einziges Terminal-Kommando nötig.

Beiträge von anderen Nutzern

zu Explorer – Finder

Der Finder ist in Mac OS das, was der Explorer für Windows ist. Er ist schlichter gehalten und doch vielseitig. Auch hier können viele Informationen abgerufen werden. So werden zum Beispiel unter Geräte die angeschlossenen Speichermedien angezeigt...

zum Artikel: Explorer - Finder

Ist unser Artikel fehlerhaft, zu ungenau oder fehlen wichtige Angaben / Hinweise?
Hier kannst du Fragen zu diesem Artikel stellen.

indan schrieb am

Hallo Alex,

offensichtlich habe ich die falsche Rubrik angeklickt: mein Problem betrifft nicht die Rubrik Finder und ....sondern die Thematik, die ja hoffentlich verständlich dargelegt wurde in meiner Anfrage: ich habe Problem gehabt, die richtige Einstellung der email-Verschlüsselung auf meinem iMac zu installieren wie mir seitens des Provider Telekom auferlegt wurde. Und aus diesem Grund wollte ich eine zusätzliche Absicherung mittels des erwähnten Verschlüsselungsprogram Genio für Mac OS X (Version 10.9). Dieses läst sich jedoch nicht herunterladen: der installer.app ist beschädigt und läßt sich nicht öffnen, so die Nachricht.
Nun scheinen die email heute auch wie gewohnt kommen, allerdings weiß ich nicht, ob sie verschlüsselt sind.
Heute ist aber für eine Korrektur zu spät.
Dennoch schönen Dank für das Echo!

Mit freundlichem Gruß
Indan

weitere Antworten im Forum »

indan schrieb am

Hallo,

das Programm Genio für Mac OS X (Version 10.9) läst sich nicht herunterladen: der installer.app ist beschädigt und läßt sich nicht öffnen, so die Nachricht.Kann man es reparieren?
Ist die email-Verschlüsselung lt. Aufforderung von Telekom mit dem Genio-Programm unbedingt erforderlich?

weitere Antworten im Forum »

Noch Fragen?

Wir konnten Dir wider Erwarten nicht weiterhelfen und Dein Problem wurde nicht oder nur teilweise gelöst?

Du hast noch immer offene Fragen?

Die Mitglieder unserer Community helfen dir gerne weiter!


Jetzt Frage stellen..

Explorer – Finder
Newsletter abonnieren?